Umgebung

Sremski Karlovci

Sremski Karlovci10 Kilometer von Beška entfernt liegt die Stadt Sremski Karlovci. Die Stadt mit knapp 9.000 Einwohner ist das Zentrum der serbisch-orthodoxen Kirche.
Hauptsehenswürdigkeit ist die barocke Altstadt mit den beiden serbisch-orthodoxen Kirchen aus den Jahren 1718 und 1745, die Domkirche (1762), die römisch-katholische Kirche (1765) und das Patriarchat als Sitz des serbisch-orthodoxen Erzbischofs.


Nationalpark Fruška Gora

 

Fruška GoraEtwa 10 Kilometer von Beška entfernt beginnt das 1960 zum Nationalpark erklärte Gebiet Fruška Gora. Der Park ist für seine vielfältige Flora und Fauna bekannt und wird deshalb auch „Spiegel der geologischen Vergangenheit“ genannt. Das wichtigste Merkmal dieser Region ist die Existenz von zahlreichen geschützten, seltenen und bedrohten Arten (über 700 Arten von Heilkräutern und viele gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Luchse, Hirsche, Eber, Marder und Salamander). Der Nationalpark ist für die Liste des UNESCO-Weltnatur- und Weltkulturerbes nominiert.
Im Nationalpark gibt es mehr als ein Dutzend mittelalterlicher serbischer Klöster
. Fruška Gora gilt als einer der drei heiligen Berge in der christlich-orthodoxen Welt.


Novi Sad

 

Novi SadNovi Sad ist die Hauptstadt der serbischen Provinz Vojvodina. Sie liegt 20 Kilometer nördlich von Beška. Die Universitätsstadt (ca. 38.000 Studenten) hat etwa 300.000 Einwohner. Wahrzeichen ist die Festung Petrovaradin. Von der auf einem Hügel gelegenen Anlage aus hat man einen herrlichen Blick über die Stadt.


 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.